AGB


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. GEWÄHRLEISTUNG

Zum Zwecke einer einwandfreien und raschen Abwicklung wird der Kunde ersucht, die erhaltene(n) Ware(n) unmittelbar nach Zustellung zu öffnen, auf ihre Vollständigkeit und auf etwaige Beschädigungen hin zu überprüfen. Die Gewährleistungsdauer beträgt 6 Monate nach eintreffen der Ware beim Kunden.

2. LIEFERUNG, VERSANDKOSTEN

Die Lieferung erfolgt gegen die im Internet angegebenen Verpackungs- und Versandkosten. Ab einem Einkaufswert von über 40 Euro, übernimmt Karl Nussbaumer Österreichweit die Versandkosten

3. SALVATORISCHE KLAUSEL

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen bleiben die übrigen Bestimmungen voll wirksam. Unwirksame Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Sinngehalt und dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen bzw. ungültigen Bestimmung am nächsten kommen. Das Gleiche gilt im Falle einer Lücke.

4. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Für sämtliche Rechtsgeschäfte und allfällige Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Karl Nussbaumer gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss dessen Verweisungsnormen sowie des UN-Kaufrechts. Als Verhandlungssprache gilt Deutsch als vereinbart, als Verhandlungsort gilt Graz als vereinbart. Anzuwenden ist österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Leibnitz.

5. DATENSCHUTZ

Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass auch die im Auftrag mitenthaltenen personenbezogenen Daten in Erfüllung dieses Vertrages von Karl Nussbaumer automationsunterstützt gespeichert und verarbeitet werden. Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse an Karl Nussbaumer bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse gesendet werden.

6. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.